Verfasst von: Schnuppschnuess | 2009-01-11

Der zweite und dritte Versuch: Zockeredition Poker – High Card

gc-gc18y79-bruchenbrucken

Das Ilbenstadt-Debakel (na ja, so schlimm war es auch wieder nicht) hielt uns nicht ab, es einige Tage wieder zu versuchen. Einmal über die Felder und schon war man in Bruchenbrücken.

Dort, an einem ganz bestimmten Platz, sollte er liegen, der Cache. Ein Geheimwort gab es auch, mittlerweile weiß ich auch, wie es heißt und kann immer noch nichts damit anfangen.

Nun ja, sagen wir mal so: wer mit dem Auto anreist, hat keinen weiten Weg (nehme ich mal an) um den Cache zu bergen. Sonntags sind aufgrund angrenzender Restauration doch immer mal wieder ein paar Muggels unterwegs. Neu-Casher wie ich trauen sich dann nicht, wie wild in der Botanik zu suchen. Also sind wir wieder nach Hause gegangen.

Der Cache ließ mir aber keine Ruhe. Ein paar Tage später bin ich wieder los. Diesmal alleine und bei herrlichstem Sonnenschein und Schnee, Schnee, Schnee!

Am Zielort kam ich an und zusammen mit mir noch die ein oder andere jüngere Dame. Ich vermute, es sollte im Inneren eines Gebäudes für einen Auftritt (Karneval?) geprobt werden. Egal, jedenfalls liefen sehr viele Mädels rum und ich stand dort, mit meinem blauen, warmen Hütchen auf dem Kopf, nestelte auffällig unauffällig an meiner Tasche rum, guckte mal aufs Handy, Nase putzen war auch nicht schlecht, Taschen ausleeren und Abfall in den Papierkorb werfen konnte ebenfalls nicht schaden und stellte mir folgende Kommunikation vor:

„Ei gugge mol, was die Frau do hinne mit dere blaue Kapp uff im Beet suche tut… isch glaub, die is nimmer rischdisch im Kopp… loss mer neigehe un drinne weidäschwätze… Kerle, Kerle, Sache gibt’s…“

gc-gc18y79-bruchenbrucken1

Ich hab’s dann aufgegeben. Aber auf dem Rückweg traf ich im Feld eine nette Dame, die mich sogleich (wie alle Hessen es tun) ansprach und mich fast bis zur Haustür begleitete. Wir haben ein halbes Stündchen nett miteinander geplaudert (die Hesse sind halt sehr zutraulich – lieb gemeint! – ich fühle mich sehr wohl hier) und so hatte auch diese Tour, obwohl der Cache nicht gefunden wurde, doch ihr Gutes.Nebenbei, das Wetter war so herrlich, es wäre zu schade gewesen, in der Wohnung zu bleiben. Hat Spaß gemacht!

Ich bleibe dran – irgendwann werde ich den ersten Cache in Händen halten und ich lasse mich NICHT entmutigen!!! Jawoll!!!!!

Schatzkarte vom 09.01.2009:

Nicht gefunden – GC18Y79  Zockeredition Poker – High Card / olifant2001

Gemeinsam mit Norbert 6 km gelaufen; keine Anfahrt.

Schatzkarte vom 11.01.2009:

Nicht gefunden.

Alleine 5,8 km gelaufen; keine Anfahrt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: